Vier junge Menschen gehen im Park spazieren
Alles zu

Private Rentenversicherungen

Jetzt Beratungsgespräch vereinbaren
Das Rentenniveau sinkt in Deutschland kontinuierlich. So reicht die gesetzliche Rente zukünftig nicht mehr aus, um den Lebensstandard im Alter zu halten. Vielen Menschen droht Altersarmut, wenn sie sich nicht frühzeitig mit der Finanzierung ihres Lebensabends und einer passenden Altersvorsorge beschäftigen.

Private Rentenversicherungen ergänzen die absinkende Altersrente und bieten mehr finanzielle Sicherheit im Alter. Und wer früh spart, kann bereits mit überschaubaren Monatsbeträgen ein adäquates Polster für das Rentenalter aufbauen. Es lohnt sich also, nicht erst kurz vor Rentenbeginn das Thema Altersvorsorge in Angriff zu nehmen. Unsere Berater von Königswege helfen dir dabei, die passende Rentenversicherung für deine Altersabsicherung zu finden.

Warum ist eine zusätzliche Altersvorsorge so wichtig?

Das umlagefinanzierte Rentensystem stößt an seine Grenzen; die Menschen in Deutschland werden immer älter und es folgen weniger Beitragszahler auf einen Rentner. Dies und die niedrigen Erträge bringen die Rentenkasse, bei der die heutigen Renten durch die derzeitigen Beiträge finanziert werden, an ihr Limit. Und das Rentenniveau sinkt – heute, wie auch in der Zukunft. Wer im Alter seinen gewohnten Lebensstandard beibehalten möchte, muss zusätzlich für die Rente vorsorgen!

Fünf gute Gründe für eine zusätzliche Altersvorsorge:

Das Niveau der gesetzlichen Altersrente sinkt bereits seit Jahren. Deine zukünftige Regelaltersrente wird deutlich unter deinem gewohnten Gehalt liegen.
Mit einer zusätzlichen Altersvorsorge und Rentenversicherung kannst du gelassen der Zukunft entgegenblicken und deinen Lebensstandard auch im Alter halten.
Wer früh mit Sparen beginnt, muss weniger Kapital aufwenden, um eine zufriedenstellende Rentenleistung zu erhalten.
Mit einer ergänzenden Altersvorsorge wird die Rentenlücke (=Differenz zwischen gesetzlicher Altersrente und finanziellem Bedarf) zuverlässig geschlossen.
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, ergänzend vorzusorgen. Für jeden individuellen Bedarf ist die passende Altersvorsorge  und Rentenversicherung vorhanden.
Wie sorgst du für das Alter vor?
Private Rentenversicherungen sind ein gutes Mittel, um die Rentenlücke im Alter zu schließen und gelassen der Zukunft entgegenblicken zu können. Allerdings sind private Rentenversicherungen nicht die einzige Option zur Altersvorsorge. Du kannst auch mit einer bAV, Fonds und ETF-Sparplänen, Immobilien, Aktien und weiteren Kapitalanlageprodukten ein finanzielles Polster aufbauen. Unsere KW-Berater beantworten deine Fragen und unterstützen dich dabei, effizient, zielstrebig und bedarfsgerecht für das Alter zu sparen.

Was sind private Rentenversicherungen?

Private Rentenversicherungen ergänzen die Leistungen der gesetzlichen Altersrente. Sie werden parallel zur Mitgliedschaft in der Rentenkasse abgeschlossen und dienen dazu, ein zusätzliches Polster für das Alter und die Rente aufzubauen.

Es gibt verschiedene Varianten der privaten Rentenversicherung; verzinste und fondsgebundene Renten. Und sogar Tarife der „Neuen Klassik“, die zwar fondsgebunden sind, aber dennoch einen Rückkaufswert und eine lebenslange Mindestrente garantieren.

Anders als staatlich geförderte Produkte zur Altersvorsorge werden private Rentenversicherungen nicht vom Gesetzgeber unterstützt. Eine Alternative dazu sind die Riester-Rente für Familien und Geringverdiener oder die betriebliche Altersvorsorge für Arbeitnehmer. Für Selbstständige bietet die Basis-Rente Steuervorteile, ähnelt sonst aber dem Konzept der gesetzlichen Rentenkasse.
Das heißt also, private Rentenversicherungen sind weder durch Zulagen noch durch Steuervorteile begünstigt. Dafür bieten diese Produkte zur Altersvorsorge ein höheres Maß an Flexibilität. Außerdem müssen Rentenversicherungen später nur mit dem Ertragsanteil versteuert werden, womit mehr von der Leistung f übrig bleibt.

Geh mit uns deinen Königsweg!

Unabhängig. Digital. Wissenschaftlich.
Wir beraten dich zu all deinen Fragen rund um Versicherungen, Finanzen & Co. Vereinbare noch heute einen Beratungstermin und starte Richtung Freiheit.
Jetzt Termin vereinbaren
Geh mit uns deinen Königsweg!

Private Rentenversicherungen werden nur mit dem Ertragsanteil versteuert

Staatlich geförderte Altersvorsorgen können während der Ansparphase steuerlich begünstigt sein. Dafür wird die spätere Leistung in einem höheren Maß versteuert. Die Beiträge zu einer klassischen privaten Rentenversicherung ohne staatliche Förderung lassen sich nicht von der Steuer absetzen. Das ist aber nicht zwingend ein Nachteil; im Umkehrschluss fallen auch weniger Steuern in der Leistungsphase an.

Private Rentenversicherungen werden nur mit dem Ertragsanteil versteuert. Dabei handelt es sich um die Differenz zwischen den einbezahlten Beiträgen und der Leistung. Auf den Ertragsanteil wird dann der persönliche Steuersatz angewandt. Dem „Nachteil“, dass private Rentenversicherungen während der Ansparphase nicht steuerlich begünstigt sind, steht also entgegen, dass in der Auszahlungsphase mehr von der Leistung für die Rente erhalten bleibt. 

Varianten von privaten Rentenversicherungen

Unter die privaten Rentenversicherungen fallen die klassische verzinste, die fondsgebundene Rentenversicherung und Verträge der Neuen Klassik.

Die klassische Rentenversicherung mit Verzinsung

Eine klassische verzinste Rentenversicherung bietet einen entscheidenden Vorteil: Sie gilt als sehr sicher und planbar. Durch die Rentengarantie weißt du, welche Mindestleistung dich bei der Auszahlung für die Rente erwartet. Außerdem werden deine Anlagen sicher angelegt und unterliegen keinem Kursschwankungsrisiko.

Aber die klassische Rentenversicherung kämpft genauso wie die Kapital-Lebensversicherung mit den viel zu niedrigen Zinsen. Bei den meisten Anbietern werden die Einlagen noch mit gerade einmal 0,25 Prozent verzinst! Dies könnte sich in der Zukunft ändern, da die Zinsen im Allgemeinen wieder gestiegen sind. Dennoch sind in den letzten Jahren immer mehr Anbieter von der klassischen verzinsten Rentenversicherung abgekommen und haben diese Variante der Altersvorsorge nicht mal mehr in ihrem Portfolio geführt.

Das Problem mit verzinsten Produkten bleibt bestehen, solange die Zinsen nicht signifikant angehoben werden. Der Gewinn ist viel zu niedrig und liegt kaum über den einbezahlten Beiträgen. Mit den Verträgen verbunden sind außerdem Abschluss- und Verwaltungskosten. Sind die Zinsen zu gering, decken sie nicht einmal die laufenden Kosten. Wegen der niedrigen Rendite und der hohen Kosten ist eine klassische verzinste Rentenversicherung nach wie vor nicht zu empfehlen.
Laut einer Studie der Ratingagentur Assekurata liegt der tatsächliche Sparanteil eines Beitrags bei 80 bis 90 Prozent. Bei einem Monatsbeitrag von 100 Euro werden also nur 80 bis 90 Euro gespart. Der Rest geht für die Kosten drauf.

Vorteile

- Gute Planbarkeit durch Garantiewerte
- Hoher Sicherheitsfaktor
- Kein Kursschwankungsrisiko

Nachteile

- Kaum Ertrag durch geringe Zinsen
- Gewinne können laufende Kosten ggf. nicht ausgleichen
- Auszahlung kann aufgrund der Kosten sogar unter den einbezahlten Beiträgen liegen

Vorteile

Nachteile

- Gute Planbarkeit durch Garantiewerte
- Hoher Sicherheitsfaktor
- Kein Kursschwankungsrisiko
- Kaum Ertrag durch geringe Zinsen
- Gewinne können laufende Kosten ggf. nicht ausgleichen
- Auszahlung kann aufgrund der Kosten sogar unter den einbezahlten Beiträgen liegen
Geeignet für:
Sparer, die höchstmögliche Sicherheit und Planbarkeit durch Garantiewerte wünschen
Jetzt prüfen mit Königswege

Bist Du optimal für die Rente abgesichert?

Kontaktiere unsere freien und unabhängigen Experten, die dich bei allen Fragen unterstützen und rundum beraten. Sie helfen dir dabei, deinen individuellen Bedarf zu ermitteln und die optimale Altersvorsorge festzulegen.
Jetzt Termin vereinbaren
koenigswege beratung versicherung

Die fondsgebundene Rentenversicherung

Die fondsgebundene Rentenversicherung ist eigentlich ein Fondssparplan. Dabei werden die einbezahlten Beiträge in Aktien-, Renten- und Immobilienfonds investiert. Entsprechend richtet sich die Wertentwicklung des Kapitals nach der Entwicklung der jeweiligen Fonds. Da sich deren Entwicklung nicht vorhersagen lässt, gibt es bei der fondsgebundenen Rentenversicherung in der Regel keine garantierte Rentenhöhe. Dies macht diese Sparvariante für die Rente weniger planbar.

Aber: Die Fondsrente macht sich die Chancen des Aktienmarktes zunutze. Deshalb ist die Ertragschance auch deutlich höher. Denn der Kapitalmarkt ist nicht von den Garantiezinsen abhängig. Außerdem lässt sich die sogenannte Anlagestrategie bei den meisten Anbietern selbst bestimmen. Möchtest du die Chance auf den höchstmöglichen Ertrag nutzen, kannst du eine gewinnorientierte und risikoreichere Anlageform wählen. Möchtest du möglichst wenig dem Kursschwankungsrisiko ausgesetzt sein, wählst du eine sicherheitsorientierte Anlage zur Vorsorge für deine Rente. 
Wer noch einige Jahre bis Rentenbeginn hat und jung mit dem Sparen beginnt, kann das Potenzial des Aktienmarktes voll nutzen und in risikoreichere, dafür gewinnorientierte Anlagen investieren. Kursschwankungen lassen sich durch die lange Laufzeit über die Jahre ausgleichen. Sparer, die kurz vor Rentenbeginn stehen, sollten stattdessen eine sicherheitsorientierte Anlageform wählen, da sie Schwankungen nicht mehr so gut vor der Rente ausgleichen können.
Fondsgebundene Rentenversicherungen werden besonders häufig empfohlen, da sie im Gegensatz zur verzinsten Variante höhere Erträge haben können.

Vorteile

- Hohe Renditechance
- Verschiedene Anlageformen für jeden individuellen Spartyp
- Sichere Anlageform für Sparer, die ihr Verlustrisiko auf das Minimum reduzieren möchten

Nachteile

- Kaum bis keine Garantiewerte
- Kursschwankungsrisiko

Vorteile

Nachteile

- Hohe Renditechance
- Verschiedene Anlageformen für jeden individuellen Spartyp
- Sichere Anlageform für Sparer, die ihr Verlustrisiko auf das Minimum reduzieren möchten
- Kaum bis keine Garantiewerte
- Kursschwankungsrisiko
Geeignet für:
Sparer, die kurz vor Rentenbeginn stehen und ihre Altersvorsorge aufbessern möchten
Junge Sparer, die sich die Chancen des Aktienmarktes zunutze machen

Die Neue Klassik: Fondsrente mit Garantie

Die Neue Klassik wurde als Alternative zur klassischen verzinsten Rentenversicherung ins Leben gerufen und soll dem Dilemma mit dem Zinstief entgegenwirken. Dabei wird die Renditechance der Sparer erhöht, weil diese Sparvariante geringere Garantien bietet.

Produkte der Neuen Klassik sind wie folgt aufgebaut: Sie garantieren einen Rückkaufswert und eine lebenslange Rente, wie es auch verzinste Produkte bieten. Im direkten Vergleich zur klassischen Rentenversicherung fallen die Werte aber niedriger aus, da das Kapital auch mehr in Aktien und andere „risikoreichere“ Anlageformen investiert wird. Es handelt sich also um eine Mischform von privaten Rentenversicherungen: Einerseits die verzinste Rente mit ihren Garantiewerten und andererseits die Fondsrente, die sich die Chancen des Aktienmarktes zunutze macht.

Verträge der Neuen Klassik können für Sparer infrage kommen, die nicht auf Garantien verzichten möchten. Aber es ist wichtig, die Anbieter und ihre Bedingungen genau zu prüfen. Denn einige Tarife garantieren mindestens den Erhalt der einbezahlten Beiträge, andere setzen dafür eine Mindestlaufzeit voraus oder garantieren Werte, die deutlich unter den Einlagen liegen. Ob sich diese private Rentenversicherung lohnt, ist also immer vom Anbieter und den Bedürfnissen des Sparers abhängig. Generell bieten reine Fondsprodukte höhere Renditen zur Vorsorge für die Rente.

Vorteile

- Höhere Renditechance als rein-verzinste Produkte
- Garantiewerte trotz Investmentanlage
- Geringfügig planbar

Nachteile

- Garantiewerte sind meist gering
- Renditechance ist niedriger als bei reinen Fondsprodukten

Vorteile

Nachteile

- Höhere Renditechance als rein-verzinste Produkte
- Garantiewerte trotz Investmentanlage
- Geringfügig planbar
- Garantiewerte sind meist gering
- Renditechance ist niedriger als bei reinen Fondsprodukten
Geeignet für:
Sparer, die Garantien und die Chancen des Aktienmarktes miteinander kombinieren möchten

Die richtige private Rentenversicherung für dich

Private Rentenversicherungen ermöglichen es dir, deine Rentenlücke im Alter zuverlässig zu schließen. Allerdings ist die private Rentenversicherung nicht deine einzige Option zur Altersvorsorge. Auch gibt es innerhalb dieser Sparprodukte erhebliche Unterschiede – sowohl bei den Tarifen wie auch bei den Anbietern. Eine bedarfsorientierte Beratung und ein umfassender Anbietervergleich sind unerlässlich, um dein Geld möglichst effizient für die Rente anzulegen.

Unsere KW-Berater beantworten alle deine Fragen. So kannst du herausfinden, welche Altersvorsorge am besten zu dir passt und selbstständig eine fundierte Entscheidung treffen. Wir unterstützen dich auch dabei, die richtige Anlagestrategie zu wählen und den passenden Anbieter für die Rentenversicherung ausfindig zu machen.
jetzt handeln
Unsere Berater von Königswege unterstützen dich – persönlich vor Ort oder digital. Kontaktiere unsere Experten, die dich beraten und begleiten werden.