Verschiedene Münzstapel stehen neben einem rosa Sparschwein
Stefan Gierschke
Von Stefan Gierschke am 22. Februar 2024 zum Thema 

Vermögensaufbau mit System - mit einem Sparplan erfolgreich anlegen

Es ist längst bekannt, dass Sparbuch, Tagesgeld- und Festgeldkonto wenig Zinsen bringen und damit nicht für effizientes Sparen geeignet sind. Wer effektiv für das Alter oder andere Ziele Vermögen aufbauen möchte, muss auf renditestärkere Anlageformen setzen. Ein Sparplan ist eine gute Option, mit der sich langfristig Kapital anlegen und aufbauen lässt. Und sogar ohne größere Geldsummen zu investieren – selbst mit kleineren Beträgen kannst du effizient sparen.

Was ist ein Sparplan?

  • Ein Sparplan ist keine neue Erfindung und wird bereits seit vielen Jahren angeboten. Das Prinzip ist einfach: Der Kunde zahlt einen im Voraus festgelegten Betrag in regelmäßigen Intervallen ein, um Kapital zurückzulegen und gleichzeitig Rendite zu machen

Es gibt verschiedene Varianten von Sparplänen: Der ETF-Sparplan, der Banksparplan oder der Fonds-Sparplan. Besonders rentabel für die Altersvorsorge sind Sparpläne mit Fonds, ETF oder Aktien. Banksparpläne waren in der Vergangenheit zwar äußerst beliebt, aufgrund der niedrigen Zinsen werden diese heute aber kaum noch angeboten und nachgefragt.

Bei einem Sparplan investierst du monatlich Geld in bspw. Fonds, ETF oder Aktien deiner Wahl. Das können je nach Anbieter und deinen finanziellen Mitteln 25 Euro im Monat, aber auch deutlich mehr sein. Grundsätzlich kannst du auch andere Sparintervalle wählen – vierteljährlich oder halbjährlich. Der Vorteil ist also, du musst keine höheren Summen als Einmalbetrag leisten, wie es bei vielen Sparprodukten auf dem Aktienmarkt der Fall ist. Stattdessen kannst du mit überschaubaren, regelmäßigen Beträgen langfristig sparen.

So funktioniert der ETF-Sparplan

Sparen mit ETF wird in Deutschland immer beliebter. Finanzexperten rechnen bis 2025 sogar mit rund neun Millionen ETF-Sparplänen. Zurückführen lässt sich diese Nachfrage darauf, dass der Vermögensaufbau mit einem ETF-Sparplan auch mit kleineren Beträgen möglich ist und damit allen Personen offensteht.

Mit einem ETF-Sparplan investierst du monatlich Geld in einen sogenannten Exchange Traded Funds. Dabei handelt es sich um einen börsengehandelten Indexfonds, der den Kurs eines bestimmten Index wie bspw. des DAX nachbildet. Der Vorteil: Es wird kein aktives Fondsmanagement benötigt. Dadurch sind ETF deutlich günstiger als die Kapitalanlage in Fonds. Und da das Risiko dennoch gestreut wird, auch sicherer als die Investition in Aktien. ETF bringen somit eine sehr hohe Renditechance bei gleichzeitig vergleichsweise geringerem Risiko mit sich.

  • Du kannst neben deinem eigenen Kapital auch vermögenswirksame Leistungen in einem Sparplan anlegen. Als Arbeitnehmer hast du Anspruch auf 40 Euro VwL durch deinen Arbeitgeber, wenn du das Geld auf einem Sparkonto anlegst.
Königswege GeschäftsführerStefan Gierschke, Geschäftsführer KW sitzt auf SofaKW Partner im Gespräch

Wir unterstützen dich auf deinem Weg zur finanziellen Freiheit

Unsere Königswege-Berater sind spürbar anders! Wir finden es wichtig, sich mit den eigenen Finanzen auseinander zu setzen. Starte jetzt in deine sorgenfreie Zukunft!
Termin vereinbaren

Schritt für Schritt zum ETF-Sparplan

1. Schritt: Strategie festlegen

Im ersten Schritt werden die Sparrate und die Anlagedauer bestimmt. Die Sparrate beginnt ab einem Euro im Monat; die meisten Broker setzen aber mindestens 25 Euro monatlich voraus. In diesem Zusammenhang kannst du auch die Zahlweise definieren. Zusätzlich ist festzulegen, wie lange der Sparplan laufen soll. Nutzt du das Kapital für deine Altersvorsorge, wählst du eine Laufzeit bis zu deinem voraussichtlichen Rentenbeginn.

Grundsätzlich gilt: je länger du sparst, desto besser. Denn beim ETF-Sparen arbeiten die Kapitalmärkte und der Zinseszins für dich. Daher ist es auch sinnvoll, deine Gewinne sofort wieder anzulegen.

2. Schritt: Auswahl der ETF

Dann wählst du die ETF. Die meisten Sparer bevorzugen Indizes mit einer breiten Streuung, bspw. den MSCI World, der in rund 1.600 Aktien investiert. Du kannst aber auch branchenspezifische ETF wählen. Außerdem solltest du darauf achten, dass die Gebühren möglichst gering gehalten werden. Dafür vergleichst du verschiedene Anbieter. Unsere KW-Berater helfen dir dabei.

3. Schritt: Mit dem Sparen beginnen

Zu deinem festgelegten Tag wird nun die erste Sparrate abgebucht. Die nächste Rate folgt zum jeweiligen Intervall, bspw. im nächsten Monat. Du hast je nach Anbieter jederzeit die Möglichkeit, Raten auszusetzen, zu erhöhen und zu reduzieren. Damit bleibst du flexibel und kannst deinen Sparplan deinen Möglichkeiten anpassen. Online kannst du die Wertentwicklung deines Depots verfolgen.

Von Zeit zu Zeit solltest du die Konditionen deines Sparplans durch Experten prüfen lassen. Ein guter Sparplan bringt nicht nur langfristig eine adäquate Rendite, er zeichnet sich auch durch geringe Kosten und Flexibilität aus.

Die Vorteile eines Sparplans

  • Sparen mit kleinen Monatsbeiträgen möglich
  • Gute Renditechance
  • Hohes Maß an Flexibilität
  • Sparbetrag kann bei Bedarf angepasst werden
  • Kapitalentnahme möglich
  • Sparrate lässt sich aussetzen

Der große Vorteil eines Sparplans mit ETF, Aktien oder Fonds ist die Flexibilität. Je nach Modell haben Sparer nicht nur die Möglichkeit, ihren regelmäßigen Sparbetrag anzupassen. Sie können auch bei Bedarf Geld entnehmen. Wenn du also in einigen Jahren Kapital benötigst, um bspw. ein neues Auto zu kaufen oder Eigenkapital für den Hausbau, kannst du abhängig von deinem gewählten Produkt einen Teil deines gebildeten Guthabens abrufen. Zudem können Sparpläne im Regelfall auch jederzeit ausgesetzt und wieder aufgenommen werden.

Außerdem richten sich Sparpläne auch an Verbraucher mit weniger finanziellen Mitteln. Wer bspw. rein in Aktien investieren möchte, muss eine höhere Geldsumme aufwenden können. Mit einem Sparplan machst du dir bereits mit kleineren Monatsbeiträgen die Chancen des Kapitalmarktes zunutze.

Ferner gilt vor allem das ETF-Sparen als moderat sicher. Durch die breite Risikostreuung werden die Risiken deutlich minimiert. Gleichzeitig ist die Renditechance aber wesentlich höher als z. B. bei verzinsten Produkten. ETF ermöglichen es dir also, bei vergleichsweise moderatem Risiko eine hohe Renditechance zu nutzen.  

Welcher Sparplan ist am besten geeignet

Welcher Sparplan am besten geeignet ist, hängt von deinen individuellen Wünschen, deinen finanziellen Möglichkeiten und deinen Zielen ab. Wenn du z. B. bei Bedarf jederzeit Geld entnehmen möchtest, brauchst du ein Produkt mit viel Flexibilität und hoher Teilentnahmeoption. Willst du wiederum für das Alter sparen, ist die Möglichkeit, Kapital zu entnehmen, ggf. weniger relevant.

Der beste Sparplan zeichnet sich dadurch aus, dass er zu dir und deinen Bedürfnissen passt. Außerdem muss er geringe Kosten im Unterhalt aufweisen. Experten raten gerade beim ETF-Sparen zu Sparplänen mit einer breiten Streuung. Denn niemand kann die Entwicklung der Kapitalmärkte vorhersagen; durch eine breite Risikostreuung vermeidest Du aber, von der Entwicklung einzelner Aktien, Märkte oder Volkswirtschaften abhängig zu sein. Stattdessen profitierst du von der Entwicklung der Weltwirtschaft.

Vermögensaufbau mit System - wir unterstützen dich!

Mit einem Sparplan kannst du die Chancen von Fonds, ETF oder Aktien nutzen – auch wenn du keine großen Geldbeträge zur Verfügung hast. Monatliche Raten bringen dich deinem Ziel langfristig näher – Vermögen für das Alter, ein Eigenheim, den Nachwuchs oder andere Wünsche aufzubauen.

Wir helfen dir dabei, einen geeigneten Sparplan zu finden. Denn die optimale Sparanlage hängt vor allem von deinen Wünschen und Zielen wie auch deiner Risikoneigung ab. Unsere KW-Berater kennen die Fallstricken, aber auch die Chancen des Kapitalmarktes. Sie beantworten alle deine Fragen und unterstützen dich, effizient und bedarfsorientiert Vermögen aufzubauen.

Königswege GeschäftsführerStefan Gierschke, Geschäftsführer KW sitzt auf SofaKW Partner im Gespräch

Wir unterstützen dich auf deinem Weg zur finanziellen Freiheit

Unsere Königswege-Berater sind spürbar anders! Wir finden es wichtig, sich mit den eigenen Finanzen auseinander zu setzen. Starte jetzt in deine sorgenfreie Zukunft!
Termin vereinbaren
Dieser Artikel wurde von Stefan Gierschke verfasst.
Stefan ist Experte für Finanzen und Geschäftsführer der Königswege GmbH. Sein Motto: Nie 0815 immer KW.

Weitere spannende Beiträge

Jetzt Königswege-Berater werden
Maximale Flexibilität und ein Netzwerk mit über 1291 Maklern. Geh mit uns deinen Königsweg.
Jetzt KW-Partner werden